Ablauf einer Psychotherapie

Kontaktaufnahme

Nachdem Sie mit mir per Telefon oder E-Mail Kontakt aufgenommen haben, vereinbaren wir einen Termin für ein Erstgespräch. Informationen zu Terminen finden Sie hier.

Erstgespräch

Jede Psychotherapie beginnt mit einem Erstgespräch, das vorwiegend dem gegenseitigen Kennenlernen dient. Ich informiere Sie umfassend über die Rahmenbedingungen einer Psychotherapie und wir beginnen mit der Klärung Ihres Anliegens. Dies beinhaltet unter anderem, dass wir gemeinsam Informationen über Ihre Ausgangssituation und Ihre Erwartungen an eine Psychotherapie sammeln und darüber sprechen. Am Ende des Erstgesprächs werde ich zusammen fassen, was wir bezüglich Ihres Anliegens erarbeitet haben und Ihnen meine ersten Ideen zu einem möglichen Behandlungsplan mitteilen.

Entscheidung für eine Psychotherapie

Nach dem Erstgespräch entscheiden Sie, ob Sie bei mir eine Psychotherapie beginnen möchten.

Psychotherapie basiert auf Freiwilligkeit. Das heißt, es ist Ihre Entscheidung, ob und bei welcher TherapeutIn Sie Psychotherapie in Anspruch nehmen wollen. Diese Entscheidung können Sie selbstverständlich auch wieder rückgängig machen und die Therapie vorzeitig beenden. Allerdings empfiehlt es sich, die Gründe hierfür mit mir zu besprechen, um eventuelle Missverständisse ausräumen zu können.

Weiterer Verlauf einer Psychotherapie

Der Verlauf einer Psychotherapie ist wie in der Rubrik Psychotherapie beschrieben, ein sehr individueller Prozess.

Die Häufigkeit der Gesprächstermine reicht von einmal wöchentlichn bis einmal monatlich. Sie wird je nach Therapieerfordernissen und Ihren Bedürfnissen individuell vereinbart und kann sich im Verlauf der Therapie auch ändern. In akuten Krisen-situationen sind auch häufigere Gesprächstermine möglich.

Die Dauer einer Psychotherapie ist abhängig von vielen Faktoren und kann von wenigen Wochen bis hin zu mehreren Jahre reichen.

 

Ergänzende Informationen zum Therapieverlauf von der Homepage des Österreichischen Bundesverbandes für Psychotherapie ÖBVP [Abrufdatum: Jan 14]

In der Regel zeigen sich erste Erfolge schon nach wenigen Stunden. Die PatientIn kann aber auch Perioden der Skepsis und Rückfälle erleben. All das gehört dazu, ebenso wie erhellende Momente oder aber auch Krisen.

Der Verband empfiehlt, möglichst jedes auftretende Problem mit der PsychotherapeutIn zu besprechen.

Abschluss der Psychotherapie

Die Psychotherapie nähert sich dem Ende, wenn alle Therapieziele erreicht und in den Alltag integriert sind oder keine Fortschritte durch die Psychotherapie mehr zu erwarten sind. In gemeinsamer Absprache werden wir dann die Psychotherapie in einem Ihnen entsprechenden Tempo beenden.