Klinisch-Psychologische Behandlung / Integrative Therapie

Was ist klinisch-psychologische Behandlung?

Klinisch-psychologische Behandlung ist eine professionelle Unterstützung zur Bewältigung von psychischen, sozialen und körperlichen Beeinträchtigungen oder Erkrankungen und basiert auf wissenschaftlich fundierten Methoden.

 

Sie zielt darauf ab, Leidenszustände zu lindern und Unterstützung bei der Bewältigung von herausfordernde Situationen und Krisen zu leisten um die individuelle Lebensqualität zu steigern.

 

Derzeit absolviere ich zusätzlich eine Zusatzqualifikation in integrativer Psychotherapie (basierend auf Verhaltenstherapie), die klinisch-psychologische Behandlung erfolgt in Anlehnung an die Richtlinien einer integrativen Psychotherapie.

Ablauf einer klinisch-psychologischen Behandlung

In einem Erstgespräch können Sie mich unverbindlich kennenlernen, wir können Ihr Anliegen bzw. bestehende Schwierigkeiten besprechen. Anschließend sollte im Idealfall (sofern gewünscht) eine klinisch-psychologische Diagnostik einen sinnvollen ersten Schritt darstellen, um abgestimmt auf die festgestellten Problemfelder vorgehen zu können. Die Kosten hierfür können Sie zum Teil von Ihrer Krankenkasse refundieren lassen, siehe hier. In der Therapie orientieren wir uns zum einen an wissenschaftlich fundierten psychologischen Modellen/Theorien (Verhaltenstherapie) und zum anderen an hilfreichen Modellen und Techniken aus verschiedenen psychotherapeutischen Methoden (z. B. der systemischen Therapie und der humanistischen Therapie). Auch die aus der Verhaltenstherapie hervorgegangene Schematherapie eignet sich ausgezeichnet dafür, um aus der Kindheit und Jugend stammende, im jetzigen Leben nicht mehr hilfreiche Verhaltens- und Reaktionsweisen aufzuspüren und nachhaltig zu verändern.

Wann kann eine klinisch-psychologische Behandlung helfen?

Wenn Sie sich in unterschiedlichen Lebensbereichen beeinträchtigt fühlen oder Herausforderungen zu bewältigen haben:

  • wenn Sie unter Ängsten, depressiver Verstimmung oder anderen psychischen Beschwerden leiden
  • wenn Sie sich häufig überfordert oder gestresst fühlen
  • bei der Bewältigung von akuten Krisensituationen, wie z. B. Arbeitsplatzverlust, Krankheit, Tod oder Trennung von nahestehenden Personen etc.
  • wenn Sie in Kindheit oder Jugend schwierige Erfahrungen gemacht haben und diese aufarbeiten möchten
  • wenn Sie immer wieder auf die gleiche Weise auf Auslöser reagieren und dies ändern möchten
  • bei psychosomatischen Beschwerden, Schlafstörungen und chronischem Schmerzerleben
  • wenn Sie sich von Alkohol, Nikotin, Drogen oder Verhaltensweisen abhängig fühlen und daran etwas ändern möchten
  • wenn Sie Schwierigkeiten in der Beziehung zu anderen Menschen haben
  • und vieles mehr...

Verschwiegenheit

Ich biete Ihnen einen geschützten und vetrauensvollen (Beziehungs-)Raum: Themen und Inhalte der psychologischen Behandlung unterliegen der Verschwiegenheit. Auch das Psychologengesetz schützt die Beziehung zwischen KlientIn und PsychologIn, indem die Verschwiegenheitspflicht gesetzlich verankert ist.

Soll ich?

Wenn Sie mich unverbindlich kennen lernen möchten oder sich für die Aufnahme einer klinisch-psychologischen Behandlung / integrativen Psychotherapie entschieden haben, finden Sie nachfolgend den Link zu meiner Kontaktseite.